Die Romane

Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
Zeig mir, was Liebe ist
Liebling, kommst du?
Ich liebe dich, aber nicht heute
Liebesnöter
Hängepartie
Ticket ins Paradies
Rückflug zu verschenken
Das Glück mit den
Männern

Nicht schon wieder
al dente

Ran an den Mann
Yachtfieber
Hengstparade
5-Sterne-Kerle inklusive
Mehr davon
Frauenhand auf Männerpo
Ein Liebhaber zuviel
ist noch zu wenig

Die Meute der Erben
Eine Handvoll
Männlichkeit

Die Lüge im Bett
Nur ein toter Mann
ist ein guter Mann

Suche impotenten Mann fürs Leben
 

Jugendbücher

Prolog: Kaya- Jugendreiterbücher
Serie "frei und stark"

Kaya scheut kein Risiko
Frei wie der Wind
Kaya schwört Rache
Kaya gibt alles
Kaya hat Geburtstag
Kaya will mehr
Kaya ist happy
Kaya schießt quer
Kaya will nach vorn
Kaya bleibt cool
Alexa, die Amazone
 

Kinderbücher

Rocky, der Racker
 

Rund um die Bücher

Links

 

 

Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud

Aus ihrem Schlafzimmer geht Gabriellas Blick über die sanften Hügel der Toskana. Sie hat New York den Rücken gekehrt, ihrem hektischen Job und vor allem ihrem untreuen Freund Mike. Nach vielen Jahren ist sie in ihr Elternhaus zurückgekehrt. Ihre Mutter, eine amerikanische Schauspielerin, hat die Familie schon früh verlassen, und nun stirbt auch ihr Vater. Gabriella hatte sich auf lange Gespräche mit ihm gefreut, zu viele Fragen sind noch offen. Umsorgt von ihrer alten Haushälterin Emilia legt sie sich in die weißen Laken ihres Bettes und beschließt, das Zimmer vorerst nicht mehr zu verlassen. Wer sie sehen will, muss sie besuchen. Und alle kommen, vom Schornsteinfeger bis zum Pfarrer, von ihrer Jugendfreundin bis zum engsten Vertrauten ihres Vaters. Sie spürt eine neue, prickelnde Liebe, aber ihre Besucher weihen sie auch in Geheimnisse ein, die Gabriella lieber nicht erfahren hätte. Und mit jeder neuen Geschichte wird ihr klarer, dass die Wahrheit über das Dorf und ihre Eltern ganz anders aussieht, als sie je hätte ahnen können...

Gaby Hauptmann erfüllt ihrer charmanten Heldin Gabriella Cosini einen Herzenswunsch – sich die Decke über den Kopf zu ziehen und die Welt einfach mal Welt sein zu lassen. Ein italienisches Abenteuer mit guten Freunden, rätselhaften Fremden und gutem toskanischen Rotwein.

 

 

hoch