Die Romane

Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
Zeig mir, was Liebe ist
Liebling, kommst du?
Ich liebe dich, aber nicht heute
Liebesnöter
Hängepartie
Ticket ins Paradies
Rückflug zu verschenken
Das Glück mit den
Männern

Nicht schon wieder
al dente

Ran an den Mann
Yachtfieber
Hengstparade
5-Sterne-Kerle inklusive
Mehr davon
Frauenhand auf Männerpo
Ein Liebhaber zuviel
ist noch zu wenig

Die Meute der Erben
Eine Handvoll
Männlichkeit

Die Lüge im Bett
Nur ein toter Mann
ist ein guter Mann

Suche impotenten Mann fürs Leben
 

Jugendbücher

Prolog: Kaya- Jugendreiterbücher
Serie "frei und stark"

Kaya scheut kein Risiko
Frei wie der Wind
Kaya schwört Rache
Kaya gibt alles
Kaya hat Geburtstag
Kaya will mehr
Kaya ist happy
Kaya schießt quer
Kaya will nach vorn
Kaya bleibt cool
Alexa, die Amazone
 

Kinderbücher

Rocky, der Racker
 

Rund um die Bücher

Links

 

 

Kaya ist happy

Kaya hat von ihren Eltern ein eigenes Pony geschenkt bekommen, ihren Sir Whitefoot - jetzt ist sie einfach nur super-glücklich und genießt das Leben. Doch dann steht plötzlich ein neues Pferd im Stall, das keinen Kontakt zu den anderen haben soll. Die Stute steht abseits in einem Paddock, darf nicht auf die Koppel und überhaupt nichts tun, was Pferden Spaß macht.
Die Stute gehört Laras Tante, die über die einfachen Verhältnisse hier ihre Nase rümpft und nur darauf wartet, dass in einem „besseren“ Reitstall ein Platz frei wird. Kaya und ihren Freundinnen tut die Stute leid. Und als draußen so richtig viel Schnee liegt und die Wintersonne scheint, lassen Kaya und ihre Amazonen die Stute heimlich raus. Da aber kommt plötzlich die „Horrormeldung“: der Hengst Brioso hat den Trennungszaun zwischen den Koppeln niedergerissen - und niemand weiß, was passiert ist ...

 

 

hoch