Die Romane

Scheidung nie – nur Mord!
Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
Zeig mir, was Liebe ist
Liebling, kommst du?
Ich liebe dich, aber nicht heute
Liebesnöter
Hängepartie
Ticket ins Paradies
Rückflug zu verschenken
Das Glück mit den
Männern

Nicht schon wieder
al dente

Ran an den Mann
Yachtfieber
Hengstparade
5-Sterne-Kerle inklusive
Mehr davon
Frauenhand auf Männerpo
Ein Liebhaber zuviel
ist noch zu wenig

Die Meute der Erben
Eine Handvoll
Männlichkeit

Die Lüge im Bett
Nur ein toter Mann
ist ein guter Mann

Suche impotenten Mann fürs Leben
 

Jugendbücher

Prolog: Kaya- Jugendreiterbücher
Serie "frei und stark"

Kaya scheut kein Risiko
Frei wie der Wind
Kaya schwört Rache
Kaya gibt alles
Kaya hat Geburtstag
Kaya will mehr
Kaya ist happy
Kaya schießt quer
Kaya will nach vorn
Kaya bleibt cool
Alexa, die Amazone
 

Kinderbücher

Rocky, der Racker
 

Rund um die Bücher

Links

 

 

Mehr davon

„Mehr davon“ ist entstanden, weil mein Lektor Thomas Tebbe für die Endbearbeitung von „Ein Liebhaber zuviel ist noch zuwenig“ bei mir in Allensbach am See war. Es war heiß und mein Aupair-Mädchen wollte für die Kinder Eis besorgen. „Kann ich Euch auch was mitbringen?“ fragte sie uns beide. Thomas, keine 30 Jahre alt, groß, schlank, war begeistert.

„Au ja, drei Kugeln bitte!“

„Mit Sahne?“

„Natürlich ohne!“

Dann fragte sie mich.

„Sechs Kugeln mit doppelt Sahne!“

Tage später, Thomas war längst wieder in München, rief er mich an. „Du, das geht mir nicht aus dem Kopf. Die Frauen in München sagen immer: Bitte ein Salatblatt weniger, und du bestellst doppelt Sahne!“

„Ja, ganz oder gar nicht!“

„Schreib doch mal ein Wohlfühlbuch!“

„Mein lieber Thomas, wohlfühlen tu ich mich dann, wenn ich gar nichts tue, also wäre dieses Wohlfühlbuch bereits nach der ersten Seite beendet!“

Aber er ließ nicht locker.

„Dann schreib mal über Dich, über Deine Lebensphilosophie, beantworte mal all die vielen Fragen, die dir von Lesern immer wieder gestellt werden.“

Das war einleuchtend, da könnte ich in Zukunft einfach auf das Buch verweisen und müsste nicht so viele Stunden am Schreibtisch sitzen und Briefe schreiben, oder am Computer e-Mails beantworten.

So entstand „Mehr davon“, ein Buch über mich, meine Geschichte, meine Gedanken mit vielen Fotos und vom Piper-Verlag äußerst liebevoll zusammengestellt.

 

 

hoch